IHK Mittlerer Niederrhein

IHK Mittlerer Niederrhein Feed abonnieren
Ziel der IHK-Arbeit ist die Förderung der Wirtschaftsregion Niederrhein und die Weiterentwicklung zu einem der attraktivsten Standorte Deutschlands im Sinne des Gesamtinteresses unserer Unternehmen. Die IHK Mittlerer Niederrhein ist das Netzwerk von 80.000 Unternehmen mit rund 380.000 Beschäftigten. Etwa 2.500 Menschen arbeiten ehrenamtlich in den Gremien der IHK. Mit den 122 hauptamtlichen Mitarbeitern der IHK prägen sie durch ihr Handeln das Bild der IHK nach innen und außen. Die ehrenamtliche IHK-Arbeit der Unternehmer beeinflusst in hohem Maße die Akzeptanz in Politik, Verwaltung und bei den Mitgliedsunternehmen und damit auch den Erfolg der IHK. Durch eine stärkere Kommunikation nach außen muss im Besonderen die Zielgruppe der jungen Unternehmer angesprochen werden, um so den Nachwuchs ins Ehrenamt zu fördern.
Aktualisiert: vor 14 Stunden 17 Minuten

IHK gibt Hilfestellungen rund um Energie und Innovation

Di, 05.01.2016 - 14.47
Ein neuer Flyer informiert über das Veranstaltungsangebot des Geschäftsbereichs Innovation/Umwelt im ersten Halbjahr 2016.

DIHK-Innovationsreport 2015/2016

Di, 05.01.2016 - 14.47
Ergebnisse einer Befragung der IHK-Organisation bei 1.000 innovativen Unternehmen: Mittelstadt fällt zurück.

Analyse der IHK zum Jahreswechsel

Di, 29.12.2015 - 14.45
Die Aussichten der Krefelder Wirtschaft für das neue Jahr sind zwiespältig - dies zeigt eine Analyse der IHK.

Führungsaufgaben in IT-Projekten erfolgreich meistern

Di, 29.12.2015 - 14.45
Wie professionelle Projektarbeit aussehen kann, vermittelt der Zertifikatslehrgang "IT-Projektleiter" der IHK.

IHK-Umfrage in der Tourismusbranche

Mo, 21.12.2015 - 14.34
Bei den Hoteliers und Gastwirten am Niederrhein herrscht gute Stimmung. Auch bei Reiseveranstaltern, -büros und Busunternehmen bleibt die Lage auf hohem Niveau.

Weiterbildung: Der richtige Umgang mit schwierigen Menschen

Mo, 21.12.2015 - 14.34
Vom Choleriker bis zum Nörgler – schwierige Menschen begegnen uns im beruflichen Alltag ständig.

Bildungsscheck: Neues Programm startet im Januar

Mo, 21.12.2015 - 14.34
Gefördert werden wie bisher Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen.

Bundesbeste Azubis geehrt

Fr, 18.12.2015 - 14.12
Auch aus dem Bezirk der IHK Mittlerer Niederrhein sind drei „Super-Azubis“ in Berlin geehrt worden.

IHK-Vizepräsident vereidigt Sachverständigen

Fr, 18.12.2015 - 14.12
IHK-Vizepräsident Dr.-Ing. Norbert Miller vereidigte Prof. Dr. Dr. Alexander Prange, als Sachverständigen für Lebensmittelhygiene und -mikrobiologie.

Neuer Film informiert über Industriestandort Krefeld

Mi, 16.12.2015 - 15.37
Initiative „Zukunft durch Industrie“ möchte mit dem Film zeigen, warum die Industrie für Krefeld so wichtig ist.

Aussteller-Rabatt für e-Marketingday

Di, 15.12.2015 - 14.48
Beim e-Marketingday treffen Unternehmen aller Branchen auf Online-Experten.

Regionalausschuss Krefeld diskutiert mit Oberbürgermeister

Mo, 14.12.2015 - 12.01
Haushalt, Hafenentwicklung und Gewerbeflächen – Themen gab es reichlich bei der jüngsten Sitzung des Regionalausschusses Krefeld.

IHK warnt vor Betrügern

Fr, 11.12.2015 - 14.37
Derzeit werden Gastronomie-Betriebe, vor allem Pizzerien, im IHK-Bezirk von Schwindlern angeschrieben.

Jürgen Steinmetz ist in den Regionalrat gewählt worden

Fr, 11.12.2015 - 14.37
Jürgen Steinmetz wird im Regionalrat die Interessen der Industrie- und Handelskammern im Regierungsbezirk Düsseldorf vertreten.

Mitglieder des Regionalausschusses Viersen treffen Landrat

Mi, 09.12.2015 - 12.03
Welche Ziele hat sich der neue Landrat Dr. Andreas Coenen für den Wirtschaftsstandort Kreis Viersen gesetzt?

IHK informiert über Freihandelsabkommen

Mi, 09.12.2015 - 12.03
Welche Folgen haben die neuen Freihandelsabkommen der Europäischen Union für den Export und Import?

IHK nimmt Stellung zur Braunkohle-Leitentscheidung

Di, 08.12.2015 - 15.00
Die Versorgungssicherheit und wettbewerbsfähige Strompreise für die Unternehmen haben für die IHK oberste Priorität.

IHK kritisiert geplante Steuererhöhungen in Tönisvorst

Mo, 07.12.2015 - 10.47
Die Stadt hat angekündigt, den Hebesatz der Gewerbesteuer von 435 auf 475 Punkte und den Hebesatz der Grundsteuer B von 435 auf 500 Punkte zu erhöhen.

Neue Initiative „Catch-Up“ startet

Do, 03.12.2015 - 16.20
Firmen mit zweijährigen Ausbildungsberufen können ihre Nachwuchskräfte in ausgewählten Berufskollegs kennenlernen.

Unternehmer diskutieren mit Bürgermeister Breuer

Do, 03.12.2015 - 16.20
Gewerbeflächen, Infrastruktur, Hafen, Haushalt – Themen gab es reichlich bei der jüngsten Sitzung des Regionalausschusses Neuss der IHK.

Seiten