Der Beckenboden: Eine „spannende“ Region

Thema: 
Die Wichtigkeit des Beckenbodens für die gesamte Körperhaltung
Referent/in: 
Annette Berg

 

Der Beckenboden: unsichtbar, schwer zu erfühlen, häufig tabuisiert aber dennoch enorm wichtig für die gesamte Körperhaltung und den Rücken!

Spannungszustände und Dysbalancen, insbesondere in der Lendenwirbelsäule, können durch eine gut arbeitende und kräftige Beckenbodenmuskulatur ausgeglichen und auch behoben werden. Für jede Sport- und Bewegungsart sowie für ein rückengerechtes und gesundes Alltagsverhalten sollte „das Zentrum unseres Körpers“- das Becken - immer miteinbezogen werden.

Beckenbodentraining ist Körperwahrnehmung, Haltungsschulung, Rückenfitness und Kontinenztraining in Einem!

Widmen wir uns an diesem Abend dieser spannenden Körperregion u. a. mit leichten Übungen, die im Alltag ohne großen Aufwand wunderbar einzusetzen sind.

Zum Profil von Annette Berg

Zusatzinformation: 

Annette Berg ist staatl. geprüfte Gymnastiklehrerin und lizensierte Rückenschul- und Beckenbodentrainerin sowie Personaltrainer.

Sie arbeitet seit über 30 Jahren in ihrem Beruf und hat viele Fitnesstrends erlebt und mitgemacht, doch ihr Schwerpunkt der Bewegung liegt vorwiegend auf dem gesundheitlichen Aspekt der Gymnastik. Um diesen zu verwirklichen, gründete sie vor 5 Jahren ihr kleines Gymnastik-& Entspannungsstudio in Kaarst auf der Neusser Str. 47. Hier bietet sie eine intensive und persönliche Betreuung ihrer Kunden in der Kleingruppe bis max.7 Personen.

Ein reger Informations- und Erfahrungsaustausch entwickelt sich häufig durch die individuelle Kundenbetreuung, so dass keiner “ zu kurz kommt” ----- auch nicht der Spaß!

Homepage: 
Datum: 
Dienstag, 5. April 2016
Uhrzeit: 
19.30 Uhr - 21.30 Uhr
Straße: 
Am Schulzentrum 18, VHS Kaarst, Raum E 20
Ort: 
41564 Kaarst