Gehirntraining durch Bewegung

Referent/in: 
Heike Loosen

Mitmach-Vortrag mit „Life Kinetik“
Jeder Mensch verfügt über annähernd 100 Milliarden Gehirnzellen.
Jede Gehirnzelle kann zwischen 1.000 und 50.000 Verknüpfungen mit anderen Gehirnzellen eingehen.
Je mehr dieser Verknüpfungen (Synapsen) bestehen, desto höher ist die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns. Regelmäßiges Gehirntraining fördert (auch im Alter!) die Bildung neuer Synapsen und stärkt die vorhandenen Verbindungen. Das Gehirn muss regelmäßig gefordert werden, um Konzentration, Merkfähigkeit und die geistige Beweglichkeit auf einem hohen Niveau zu halten.
Gehirn- und Gedächtnistrainerin Heike Loosen stellt in einem unterhaltsamen Mitmach-Vortrag mit „Life Kinetik“ eine Möglichkeit vor, wie Menschen jeden Alters ihr Gehirn durch eine Verknüpfung von Denkaufgaben mit leichten Bewegungs- und Koordinationsübungen trainieren können.

Datum: 
Dienstag, 3. September 2013
Uhrzeit: 
19.30 Uhr - 21.30 Uhr