Mehr Rechtssicherheit beim Internetauftritt

Referent/in: 
Katrin Hammerich

Das Angebot von Waren und Dienstleistungen im Internet – neben der reinen Werbung auch die Möglichkeit des online-Vertragsabschlusses – ist für eine Vielzahl von Unternehmerinnen inzwischen ein unverzichtbarer Bestandteil ihres jeweiligen Geschäftsmodells geworden.
Der Vortrag zeigt auf, welche Elemente einer gewerblich genutzten Homepage aus welchen Gründen von wettbewerbsrechtlichen und zumeist strafbewehrten Abmahnungen betroffen sein können und soll helfen, die bestehenden Pflichten zu erkennen.
Insbesondere Faktoren wie knappen Fristsetzungen, der Umfang von Unterlassungserklärungen, die Höhe von Vertragsstrafe und Kosten sind geeignet, die Empfängerin einer Abmahnung unter Druck zu setzen... – auch wenn es keinen absoluten Schutz vor Abmahnungen gibt, so kann doch vermittelt werden, dass eine erste Einschätzung der eigenen Rechtsposition einigen Stress vom juristischen Laien nehmen kann.
Zum Profil von Katrin Hammerich

Datum: 
Dienstag, 6. September 2011
Uhrzeit: 
19.30 Uhr - 21.30 Uhr