Rückblick: Freie Familienaufstellung am 08.05.2018

Trotz des schönen Wetters hatten sich doch einige interessierte Frauen zur gestrigen Profinetzwerkveranstaltung zum Thema "Freie Familienaufstellung" eingefunden. Dabei konnte die eine oder andere schon erste Erfahrungen mit Familienaufstellungen vorweisen, andere konnten sich noch gar nichts hierunter vorstellen oder standen der Thematik eher skeptisch gegenüber.

Zunächst stellte Referentin Gabriele Lerch-Hoff, ganzheitliche Therapeutin aus Kaarst, sehr anschaulich an ihrem eigenen Lebenslauf dar, welchen Einwirkungen der Mensch von Zeugung an ausgesetzt ist und dass diese durchaus ursächlich für das heutige Befinden, die Lebenssituation sein können. Viel mehr noch - schon die Erlebnisse unserer Ahnen, oftmals traumatisch in Folge von Krieg und Entbehrungen, können sich auf unser heutiges Leben auswirken.

Danach erfuhren die Zuhörerinnen, wie eine Familienaufstellung in einer Gruppe abläuft und welche Rollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei einnehmen können. Kleine Partnerübungen und einfach Entscheidungsversuche mittels Aufstellung mit Hilfe eines Gegenstandes rundeten die informative Veranstaltung ab.

Fotos copyright: Fernanda Lavrador-Weier