Andrea Koltermann

Zur Übersicht - VORGESTELLT

Jahrgang 1971, verheiratet, zwei erwachsene Kinder.

In meiner Kindheit ca. alle vier Jahre innerhalb Deutschlands umgezogen habe ich von Anfang an gelernt, mich immer wieder auf Neues einzustellen. Zwei Kindergärten im Schwäbischen, eine Grundschule in Baden Württemberg und eine in NRW, ein Gymnasium in NRW und eins in Rheinlandpfalz und immer wieder neue SpielkameradInnen und FreundInnen haben mich geprägt. Jedes Mal stand ich vor der Herausforderung, mich auf neue Lehrpläne, neue Menschen, neue Mentaltäten etc. einzustellen.

Früh hat mich die Reiselust gepackt. Bereits als 15jährige habe ich mit meinen Freundinnen gemeinsam Rucksack oder Fahrradtaschen gepackt und mich in den Sommerferien oder an langen Wochenenden zu Jugendherbergs- oder Campingtouren aufgemacht.

Ein Leichtes war es dann für mich, mit neunzehn Jahren zum Studium der Logopädie in die Niederlande zu gehen. Die Sprache Niederländisch war schnell gelernt und dank meines WG-Lebens hatte ich mir in Kürze auch den vollständigen Haus- und Küchenwortschatz angeeignet.

Vorher in der Eifel schon in der Jugendarbeit aktiv, habe ich internationale Jugendfreizeiten organisiert und niederländische und deutsche Jugendliche in einem Naturschutzcamp zusammengebracht.
Menschen vernetzen zieht sich seither durch mein Leben. Von Kinderspielgruppen mit meinen eigenen Kindern über ein Kindertherapienetz, welches ich mit meiner interdisziplinären Praxis in Rommerskirchen aufgebaut habe, bis hin zu Messeständen mit einem Trainernetzwerk.

Heute arbeite ich nur noch gelegentlich als Logopädin in der Praxis, die ich, am 1. September 2017 auf den Tag genau nach 15 Jahren, einer langjährigen Mitarbeiterin übergeben habe. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt inzwischen im Businesskontext. In Seminaren und Einzelcoachings arbeite ich mit Menschen, die in ihren Sprechsituationen sicher auftreten möchten und ihre Aussprache und ihre Stimme schulen wollen. sprechend-ueberzeugen.de

Doch die Reiselust und die Freude an der Natur und Abenteuer ist mir kein bisschen vergangen. Meine letzte große Reise, eine Tour nach Lappland, beschreibe ich in meinem Blog in 24 Teilen: Meine Wunderbare Reise zum Weihnachtsmann.

Ab dem 1. Dezember 2019 wird dort täglich eine Etappe meiner Reise veröffentlicht. Da die Texte auch als Sprech- und Vorlesetexte für Groß und Klein geschrieben sind, habe ich sie zusätzlich in einen Podcast eingesprochen, das ab 10. Dezember hier zu hören ist.